Mit mehr Know-how schneller nach oben

Die GAT-Seminare für den Aufzugbau

 

Durch unsere Kontakte zum mittelständischem Ausbildungszentrum MFM in Roßwein, nutzen wir die dortige Kompetenz und das Angebot.

Vom 22.11. bis 26.11.2021 findet im ZFA Roßwein das Seminar "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten im Aufzugsbau" statt.

Ein Beispiel ist des Kurzseminars "Einführung in die Aufzugstechnik". Es richtet sich z.B. an alle Mitarbeiter/innen des Innendienstes für Angebots- und Auftragsbearbeitung, Kräfte aus Vertrieb und Marketing, Neueinsteiger der Branche und Grundwissen sammelnde Monteuren.

Neben weiterführenden Kursen zur Aufzugstechnik werden Neuanlagenmonteure und Servicetechniker ausgebildet.

Eine Lehrgangsübersicht, Lerninhalte, Kosten und Kontakt finden Sie unter: https://www.mfm-rosswein.de/services/

Die empfohlenen Themen für Inhouse-Seminare stehen aktuell nicht über die GAT zur Verfügung. Geeignete Coaches, auch zu anderen Themen, finden Sie über die Coachdatenbank.

RAUEN Coach-Datenbank - coach-datenbank.de 

 

 

Zurck zur Übersicht


Verkaufsfördernde Beratung durch den Aufzugsmonteur

- Wie überzeuge ich Kunden von Verschleißreparaturen, Modernisierungen und Wartungsverträgen -

Ein kundenorientierter Service ist nicht nur ein Garant für intensive Kundenbindung. Der Aufzugstechniker hat bei seinen verschiedenen Kundenkontakten die Möglichkeit zusätzliche Angebote zu unterbreiten. Gerade Ersatzteile, technische Neuerungen und Erweiterungen, Modernisierungen und deren Anbahnung, Wartungsverträge und viele andere Verkaufstätigkeit, bieten ihm die Chance aktiv zu verkaufen.

Dieses Seminar soll helfen, den Verkauf von zusätzlichen Leistungen zu fördern. Gerade der Aufzugsmonteur, der ja beim Kunden als Fachmann gilt, hat gute Chancen und sollte sie nutzen. Überzeugende Argumente, sowie sicheres Auftreten und strategisch richtiges Vorgehen beim Kunden sind der Schlüssel zu erfolgreichem Agieren.

SEMINARZIELE: Die Teilnehmer erfahren:

SEMINARINHALTE:

1. Analyse der Qualität unserer Kundenbetreuung.

2. Möglichkeiten des Monteurs seine Firma als kompetentes Aufzugsunternehmen darzustellen

3. Wie argumentiert der Monteur, auch in kritischen Situationen, damit der Kunde an seiner Anlage etwas tut

4. Darstellung Ihrer Leistungen beim Kunden, z.B. wenn:

5. Argumentationssicherheit bei Kundenfragen

6. Welche Arbeitsschritte und Maßnahmen ergeben sich aus den Arbeitsergebnissen?

SEMINARDAUER: 1 Tag

SEMINRDURCHFÜHRUNG:

Eike Koebe
Training und Beratung
München


DOWNLOAD ALS PDF:



Zurck zur Übersicht
 
 
Die GAT unterstützt Ihre Ziele als Aufzughersteller oder Wartungsunternehmen!
eMail
Das Impressum der GAT eG
Datenschutz
GAT-Broschüre
 
Username:
Passwort:
PLZ:
Umkreis: km
Nach Name suchen:
Name: